Mittwoch, 25. November 2009

Die Mission

Willkommen auf meinem neuen (und dritten) Blog. Thema des ersten Posts soll passenderweise eine Beschreibung der Ziele des Blogs sein.

Worum geht's also? Ich bin seit ca. 1983 glühender Rollenspielfan und beschäftige mich fast so lange (sagen wir mal seit 1985) mit der Frage, wie man Rollenspiele entwirft und was "mein perfektes Rollenspiel" ausmacht. Zudem sammle ich Rollenspiele und besitze mittlerweile über 400 Systeme, in denen ich immer wieder blättere, um zu sehen, was andere Designer so für Ideen hatten. Es ist nicht beim reinen "vor mich hin basteln" geblieben, mittlerweile bin ich auch veröffentlicht (ganz unten unter "Hobby Publications" finden sich die Rollenspiel-Dinge).

Vier Ereignisse haben meinen Wunsch nach einem neuen Blog geweckt:
  1. Ich bin auf Spellcraft & Sorcery von Jason Vey aufmerksam geworden. Ein geniales Rollenspielsystem, das in einem sehr kompakten und kleinen Format versucht, den Geist der frühen Rollenspiele greifbar zu machen.
  2. Mich fasziniert seit geraumer Zeit die Bewegung des "Old School Roleplaying", die sich mit der Frage beschäftigt, was den Kern der einfachen und frühen Rollenspielsysteme ausmacht. Dazu gibt es bereits eine ganze Reihe von interessanten Systemen (mehr dazu in einem späteren Posting), die alle ihren besonderen Charme haben.
  3. Ich bin seit Jahren auf der Suche nach "meinem perfekten System" (wie vermutlich jeder zweite Rollenspieler da draußen).
  4. Ich habe mit der Veröffentlichung der zweiten Auflage des Maddrax-Rollenspiels beim Basteiverlag für mich den Reiz entdeckt, "mein perfektes System" in möglichst kompaktem Format aufzuschreiben.
In Folge habe ich in der Endphase meiner Promotion damit begonnen, "mein perfektes System" in einem sehr stark von Spellcraft & Sorcery inspirierten Format aufzuschreiben und zu layouten. Und damit wären wir beim zukünftigen Thema dieses Blogs: "Hexer & Helden", die Ideen hinter diesem System, philosophische Diskussionen über Regelsysteme und Designansätze, der Entstehungsprozess von H&H und die Ziele, die ich erreichen will.

All das wird Thema (hoffentlich) vieler weiterer Postings sein... für heute beschließe ich einfach mal mit einer Liste von Systemen (in absteigender Bedeutung), die mich für H&H inspirieren - und ich weise sehr bewusst darauf hin, dass es nicht mein Ziel ist, etwas ganz Neues zu erfinden. Ich baue mit H&H auf den essentiellen Mechanismen der folgenden Systeme auf, die mir und meinen Spielern eine sehr lange Zeit sehr viel Freude bereitet habe und werde versuchen, dies mit Minimalismus, Kompaktheit und einigen neuen und originellen "kleinen Modifikationen" zu würzen:
  1. Advanced Dungeons & Dragons 2nd Edition
  2. Advanced Dungeons & Dragons 1st Edition
  3. Dungeons & Dragons (Holmes Edition, die rote Box in Deutschland, Basis- und Expertenregeln vornehmlich)
  4. Dungeons & Dragons (3rd Edition, Edition 3.5)
  5. Castles & Crusades (alle Auflagenvarianten)
  6. Spellcraft & Sorcery
  7. Swords & Wizardry
  8. Dungeons & Dragons 4th Edition
Alle weiteren Details folgen... ich bitte um Fragen und inhaltliche Wünsche in Kommentaren ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten