Dienstag, 16. Februar 2010

Neuer Font... neue Enttäuschung?

Jetzt hatte ich mich endlich dazu durchgerungen, für gewaltige Unkosten ($19.95 ;-) ) den Quentin EF Font zu kaufen. Das ist der Font, der wohl dem alten "Basic D&D" Font am Nächsten kommt. Und den wollte ich gerne für den Titel von "Hexer & Helden" haben. Doch irgendwie scheine ich nur bedingt Glück mit Fonts zu haben.

Zunächst einmal findet ihr hier den Font, so wie er im Verkauf angeboten wird. Ich finde ihn sehr klassisch und gut lesbar. Also habe ich ihn mir gekauft. Er kommt mit nur einem Schnitt (Regular) und ich habe ihn dann mal direkt in das Blog-Logo eingebaut.

Was dabei jetzt nicht funktioniert, ist mir nicht ganz klar - denn irgendwie sieht er jetzt viel fetter und unlesbarer aus... mir scheint, dass der Font nur in riesigen Größen gut funktioniert (und das oben sind schon 72 Punkte). Gibt es da Probleme mit OpenType auf dem Mac, die mir bislang nicht bekannt sind? Bin ich einfach nur unfähig :-) ?

Hier ist mein bislang bester Versuch für das Cover von Version 0.7 von Band I: Schwerter & Magie für Hexer & Helden:



Was meint ihr?

Keine Kommentare:

Kommentar posten